Menschenrechte in Gefahr - Eindrücke zur Menschenrechtslage im Iran, im Irak und auf Kuba

Menschenrechte in Gefahr - Eindrücke zur Menschenrechtslage im Iran, im Irak und auf Kuba

Menschenrechte.jpg

Quelle: 
https://ixquick-proxy.com/do/spg/show_picture.pl?l=deutsch&rais=1&oiu=https%3A%2F%2Faction.amnesty.at%2Fsites%2Famnesty-at%2Ffiles%2FWeb%2520Header%2520Campaignion%2520Allgemein%25201500x845px%2520V2.jpg&sp=3ab55693344d1c5a1a2790f5031fc8fc

In unserer heutigen Sendung soll es um drei Länder gehen, die nicht unbedingt als Vorreiter im Schutz der Menschenrechte bekannt sind: den Irak, den Iran und Kuba.


Der aktuelle Amnesty Jahresbericht listet sowohl für den Irak als auch den Iran grausame Menschenrechtsverletzungen wie Folter, unfaire Gerichtsverfahren oder den Einsatz der Todesstrafe – durch den Kampf gegen den IS sieht es allerdings im Irak noch schlimmer aus. Im Vergleich steht Kuba gut da – jedoch leidet auch dessen Bevölkerung unter willkürlichen Verhaftungen und der Unterdrückung abweichender Meinungen.


Euch erwarten heute also Interviews zur Menschenrechtslage in drei Ländern, die unter kritischen Problemen leiden. Dazu gibt es wie immer die Amnesty News, Veranstaltungshinweise und gute
Musik - und heute ein ganz neues Format!