Nein welche eine Überraschung : Spätestens seit Mittwoch hat Freiburg die 50 bei der 7-Tage-Inzidenz erreicht

Spätestens seit Mittwoch hat Freiburg die 50 bei der 7-Tage-Inzidenz erreicht

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner nach Tagesbericht Covid-19 des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg (Stand 17.03.2021): Stadt Freiburg: 50,2  Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: 61,5

Diese Daten berücksichtigen die bis O Uhr morgens erfassten und dann  an das Landesgesundheitsamt übermittelten Neuinfektionen. (Publikation dann nachmittags /abends durch LGA)

Drei Tage in Folge und  das Handeln der Stadt muss anders werden.

Am Morgen des Donnerstag, 18. März 21 vermeldet das Gesundheitsamt 31 Neuinfektionen für den Vortag in Freiburg(= 131 PCR geteste  Neuinfektionen seit dem 11.3.21 Bei 114 Neuinfektionen ab 4.3 auf 11.3. ) und 33 im Landkreis. Am 11.3.21 waren es 18 Neuinfektionen in Freiburg und 33 im Landkreis. In der Woche sind in Freiburg  wie im Landkreis Breisgau Hochschwazwald  jeweils 5 weitere Verstorbene in Zusammenhang mit SarsCov-2 zu beklagen. Insgesamt in Freiburg seit einem Jahr 142 Verstorbene und im LK 166.

Daten der Altersgruppen der Neuinfizierten verweigert das Landratsamt beharrlich - aus Herrrschaftsgründen? -trotz Verwendung des Auswertungsystems SORMOS . FAKT ABER IST DIE BRITISCHE MUTANTE IST NACH DATEN DES rki IN BADEN-WÜRRTEMBERG mit 58% dominant.

(kmm 18.3.21)