UL entschieden gegen Verschiebung ArTik auf E-Werk

UL entschieden gegen Verschiebung ArTik auf E-Werk

Auf starke Ablehnung bei den Unabhängigen Listen stösst die Vorlage des Bürgermeisteramtes, das ArTik in das E-Werk zu verschuben. Nicht zu letzt wegen der Beschränkungen der freien Theatergruppne und der schwer herstellbaren gemeinsamen Verwaltungstruktur im E-Werk, wird der jünsgte Schachzug des OB Salomon abgelehnt.

Salomon hatte bekanntlich allen versprochen, dass seine Großprojekte - Rathaus-Neubau udn Stadion - zu keinen Einschränkungen fürhen würden. Er schiebt  jetzt mangelnde Fianzeirbarkeit (900T € ADAC gebäude) vor um das ArTik zu beerdigen 

PDF icon16-07-20_Artik4_AK.pdf