Seehofers Flüchtlingsabwehr: In Griechenland zeigen sich die Folgen

Seehofers Flüchtlingsabwehr: In Griechenland zeigen sich die Folgen

Im August 2018 schloss Innenminister Seehofer mit Griechenland ein Abkommen ab, welches seither selbst von konservativen Stimmen kritisiert worden ist. Neuerdings soll eine bestimmte Anzahl an Menschen auf der Flucht von der deutsch-österreichischen Grenze zurück nach Griechenland abgeschoben werden können. Im Gegenzug dazu werden einige Familien wieder in Deutschland vereint. Ein Bericht aus Griechenland mit Equal Rights Beyond Borders zur Kritik an diesem Abkommen und der derzeitigen Situation für Asylsuchende in Griechenland.