Volksverhetzung durch Freiburger Oberbürgermeister-Kandidaten?

Volksverhetzung durch Freiburger Oberbürgermeister-Kandidaten?

Stephan Wermter, der als unabhängiger Kandidat mit AfD Nähe bei der kommenden Oberbürgermeisterwahl in Freiburg antritt, scheint neuen Konzentrationslagern nicht abgeneigt zu sein. Auf Facebook kommentierte er die Meldung, dass Ungarn Flüchtlinge interniert mit "Ich find´s klasse" und postete anschließend noch "Ich stifte das Tor dazu" inklusive Bild vom Eingangstor des Konzentrationslagers Auschwitz mit der Aufschrift "Arbeit macht frei". Professor Albert Scherr vom Komitee für Grundrechte und Demokratie hat nach RDL Informationen deshalb am heutigen Donnerstag Strafanzeige bei der Freiburger Staatsanwaltschaft gegen Wermter wegen mutmaßlicher Volksverhetzung gestellt.

Das Bündnis Aufstehen gegen Rassismus hat auf Facebook auf den Post von Wermter aufmerksam gemacht. (FK)

https://www.facebook.com/AufstehenGegenRassismusFreiburg/photos/pcb.798231843696108/798231813696111/?type=3&theater