Was tun gegen sexualisierte Gewalt?: Wendo als Widerstandsform

Wendo als Widerstandsform

one billion.PNG

s.o.
one billion
Quelle: 
one billion

Wendo als Selbstverteidigung und Selbstbehauptung wurde ab den späten siebziger Jahren weltweit von den FrauenLesbenbewegungen in der Auseinandersetzung um patriarchale Gewalt  entwickelt und zwar "von Frauen für Frauen" und Mädchen.

Wendokurse sind heute zum Teil auch offen für Frauen Lesben, Inter- und Transpersonen. - und natürlich gibt es auch Mädchenkurse.

Meine Interviewpartnerin zu diesem Thema war Birgit S. Sie gibt Wendokurse für Frauen und Mädchen seit 1979 bis heute. Birgit S. Versteht sich als radikalfeministische Lesbe aus der autonomem FrauenLesbenbewegung.