Racial Profiling in der Schweiz: Zum Fall Mohamed Wa Baile

Zum Fall Mohamed Wa Baile

Logo-72rgb_color.jpg

Quelle: 
http://www.stop-racial-profiling.ch/de/home/

An einem frühen Morgen im Jahre 2015, um 7:00 am Züricher Hauptbahnhof, geriet Mohamed Wa Baile in eine Polizeikontrolle, die für ihn ganz klar rassistisch motiviert war. Racial Profiling ist auch in der Schweiz keine Seltenheit und diese Kontrolle war nur eine von vielen. Aber für Wa Baile war sie Grund genug, um Einsprache zu erheben. Vergangenen Monat entschied das Zürcher Obergericht gegen seine Einsprache, doch der Fall ist hiermit noch nicht abgeschlossen.
Wir sprachen mit Tarek von der Allianz gegen Racial Profiling über rassistsische Kontrollen in der Schweiz und den Fall Wa Baile.

---

In diesem Zusammenhang soll auch folgender ungelöster Fall vermerkt werden: barrikade.info berichtete letzten Monat von dem im Schweizer Exil lebenden Lamin Fatty, der, nachdem er in eine Kontrolle geriet, verhaftet wurde und am 24.10 in einer Zelle in Lausanne tot aufgefunden wurde.