Auswertung des skandalösen Polizeieinsatzes am 14.11. in Freiburg

Auswertung des skandalösen Polizeieinsatzes am 14.11. in Freiburg

Auch  Maria Viethen, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Freiburger Gemeinderat hat die Demonstration für "Selbstverwaltete Zentren und eine Antifaschistische Zukunft" am Samstag den 14.11. 09 beobachtet . Gleich zu Beginn bestätigt Sie, dass die Rangeleien von in Transparente geschobenen Schlagstöcken ausgingen.  Auch nach der Fraktionssitzung vom Vorabend bleibt Sie dabei, dass der gesamte Polizeieinsatz unverhältnismässig war.  Was nun daraus aber folgt, ist unsicher. Sicher ist aber für Maria Viethen, dass,  wenn nicht über das Amt für Öffentliche Ordnung angemeldet wird ,  die Handlungsvollmacht ausschließlich bei der Polizeieinsatzführung liegt, die dann aber gleichwohl ihre Ermessensausübung am Verhältnismässigkeitsgrundsatz ausrichten müssen. 

RDL ist ein nichtkommerzielles Radio und braucht Spenden!

Bei uns werdet ihr nicht durch Werbegedudel unterbrochen, denn RDL ist ein freies, nicht-kommerzielles Radio. Wir wollen keine Abhängigkeit von Werbung und Quote. Aber für unser Radioprogramm und unsere Homepage reicht der Zuschuss durch die Medienbehörde bei weitem nicht aus.

Durch eure Spende oder Mitgliedschaft im Freundeskreis von Radio Dreyeckland unterstützt ihr unsere Arbeit.


Spendenkonto:

Freundeskreis Radio Dreyeckland  

Volksbank Freiburg, IBAN: DE04680900000009320202 / BIC: GENODE61FR1


Die Spenden sind steuerlich absetzbar.
Für Zusendung der Spendenbescheinigung bitte Adresse angeben.

Für monatlich 5,50 € (erm. 3,- €) Mitglied im Freundeskreis werden!

Beitrittsformular zum Ausdrucken

PDF iconAnmeldeformular_Freundeskreis.pdf