Die Post-Köln-Debatte

Die Post-Köln-Debatte

Seit der Silvesternacht in Köln wurde vielfach mit dem Finger auf andere gezeigt: Medien stellten Sexismus und sexualisierte Gewalt stark „islamisiert“ dar – Sexismus wurde schnell pauschal einer Religion und ihren (vermeintlichen) Angehörigen zugeschrieben. Anne Wizorek, Initiatorin von #aufschrei und Iman Attia, Professorin für Diversity Studies/Rassismus und Migration in Berlin, kritisieren diese Pauschalisierung und gehen ihr auf den Grund. 8:15