Gespräch mit Walter Krögner über den sozialen Wohnungsbau in Freiburg: 40 neue Sozialwohnungen und 40 neue Eigentumswohnungen im Binzengrün wirklich eine gute Nachricht?

40 neue Sozialwohnungen und 40 neue Eigentumswohnungen im Binzengrün wirklich eine gute Nachricht?

WeingartenVerdrängung.JPG

Quelle: 
Foto: RDL

An diesem Donnerstag fand der Spatenstich für 80 neue Wohnungen im Binzengrün 36 statt. Die städtische Wohnungsgesellschaft FSB errichtet dort 40 Eigentumswohnungen zum Verkauf und 40 geförderte Mietwohnungen. Laut Stadtbau wird der Preis der Eigentumswohnungen zwischen 4-5 Tausend Euro pro Quadratmeter liegen. Walter Krögner und Karin Seebacher von der SPD und Klaus-Dieter Rückauer von Für Freiburg zeigen sich in einer Pressemitteilung relativ erfreut über das Bauprojekt. Damit würde die vom Gemeinderat beschlossene 50 % - Quote für den geförderten Mietwohnungsbau umgesetzt. Ob der Neubau angesichts des Wegfalls von 88 bezahlbaren Mietwohnungen im Binzengrün 34 wirklich Grund zur Freude bietet, darüber haben wir mit Walter Krögner, Stadtrat der SPD diskutiert. Im Gespräch geht es auch um das neue Landeswohnbauförderungsprogramm, das ab dem 1. April gilt und statt wie bisher einen fixen Abschlag in Höhe von 33 % gegenüber dem Mietspiegel-Preis, nun eine Spreizung von 40 – 20 % Abschlag auf dem Mietspiegel vorsieht.