Nomen ist omen??: Aus JPG (Jaypeg) wird JUPI

Aus JPG (Jaypeg) wird JUPI

Nach der neuen Mittelstandsfraktion FDP/ BfF  wird der nächste Vollzug einer Fraktionsbildung für die neue Wahlperiode im Freiburger Stadtrat gemeldet: Die 2 Jung-Freiburger wollen zusammen mit Urbanes FR ; Teilhabe u. Inklusion  und Die Partei eine 5er-Fraktion bilden.
Aus dem Rennen der EX JPG scheint die auf 3 Sitze angeschwollene GAF zu sein.

Ob das möglicherweise auch inhaltliche Gründe hat?
Menschen- und Bürgerrechte als selbstverständlicher Eckpfeiler fehlt jedenfalls in der Agenda bzw. kommt allenfalls verkürzt auf Partikulainteressen vor: "Auf der Agenda der neu gebildeten Fraktion stehen unter anderem die Erhöhung der Teilhabe an politischen Prozessen, die Erschließung neuer Möglichkeiten der Mitbestimmung, das Einläuten einer Verkehrswende, die Stärkung von Musik- und Subkultur sowie des Nachtlebens, die Nutzung öffentlicher Räume für alle Bevölkerungsgruppen, das Vorantreiben von Digitalisierungsprozessen, die Förderung der Gründerszene und die baulich nachhaltig und soziale Weiterentwicklung der Stadt Freiburg"  heißt es in dem PM

Also doch eher Yuppi statt JayPeg??

(kmm)