#Zensurheberrecht: Bundesregierung mahnt das Portal "Frag den Staat" ab

Bundesregierung mahnt das Portal "Frag den Staat" ab

Ein mit Steuern finanziertes Gutachten zu Glyphosat-Gefahren des Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) wurde über Frag den Staat veröffentlicht. Das passt der Bundesregierung (angesichts der Übernahme des Glyphosat-Produzenten Monsanto durch das deutsche Unternehmen BAYER) überhaupt nicht. Deshalb verlangt diese von Frag den Staat das Gutachten zu de-publizieren. Die Bundesregierung beruft sich auf dabei auf das Urheber-Recht, das derzeit auf europäischer Ebene reformiert wird.

Wir sprechen mit Arne Semsrott über die Klage und wie sich Frag den Staat dagegen wehrt.

Zum Spendenaufruf der negativen Feststellungsklage geht es hier.