Der Konzernbericht 2017 der Freiburger Stadtbau: veröffentlicht aber noch nicht vorgestellt: "Die Mieter werden als Cash-Cow benutzt"

"Die Mieter werden als Cash-Cow benutzt"

Stadtbau-Kritik.JPG

Quelle: 
Foto: RDL

Der Konzernbericht der Freiburger Stadtbau (FSB) für das Jahr 2017 wurde Anfang September im Bundesanzeiger veröffentlicht, nachdem er von den zuständigen Gremien abgenickt beziehungsweise zur Kenntnis genommen wurde. Offiziell bei einer Pressekonferenz wurde er jedoch noch nicht vorgestellt. Unser Kollege Michael hat den Bericht trotzdem gefunden und sich durch den Zahlendschungel durchgekämpft. Im Punkt12 stellte er die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Bericht vor, und was sie zum Beispiel für die FSB-MieterInnen bedeuten.

Matthieu hat ihn zunächst gefragt, was seiner Meinung nach der Grund dafür ist, dass der Bericht noch nicht der Presse vorgestellt wurde.