Verbot von Indymedia Linksunten mit Hausdurchsuchungen in Freiburg: "Ein Angriff auf die Pressefreiheit!"

"Ein Angriff auf die Pressefreiheit!"

Das Bundesinnenministerium hat die Internetplattform indymedia.linksunten verboten. In Freiburg hat es am heutigen Morgen (25. August) 5 Hausdurchsuchungen gegeben. Eine davon fand im autonomen Zentrum KTS statt. Die Internetplattform wurde absurderweise als Verein eingestuft. Wir haben mit Dirk Spöri von der Linkspartei gesprochen und zunächst gefragt, warum die baden-württembergische Linkspartei das Verbot kritisiert.

Update Samstag: linksunten.indymedia.org meldet: Wir sind bald wieder zurück...   ("Der Cyberspace liegt nicht innerhalb Eurer Hoheitsgebiete")