Archivgespräch im Rahmen der Ausstellung "50 Jahre iz3w": Eine gefühlte Million Zeitungsausschnitte

Eine gefühlte Million Zeitungsausschnitte

Archivgespraech_01500.jpg

Quelle: 
https://www.iz3w.org

"Ist das iz3w-Archiv ein Ort für alternative Wissensproduktion, ein internationalistisches Weltarchiv oder lediglich eine Datenbank unter vielen? Wir laden ein zu einem öffentlichen Gespräch mit Geschichte(n) aus und Rückblicken auf das iz3w. Dabei legen wir den Fokus auf Befreiungsbewegungen im Globalen Süden – von Postern über Flugblätter bis hin zu Fotografien. Es reflektieren und erzählen Christian Neven-du Mont und Winfried Rust (beide iz3w) sowie Dag Henrichsen (Basler Afrika Bibliographien). Moderation: Julia Rensing (freiburg postkolonial)."

Text: iz3w

Das gesamte Gespräch könnt Ihr hier nachhören: 101:42