Gipfel der Autokraten von Sotchi : Erdogan am Ziel einer primären Regionalmacht?

Erdogan am Ziel einer primären Regionalmacht?

Angeblich hat sich auf dem Treffen von Sotchi die Einigung ergeben in der syrischen Provinz von Idlib einen 15-20 km breiten Korridor der Entmilitarisierung von schweren Waffen zu bilden. Kontrolliert von gemeinsamen Wachen der Türkei und russischer Militärpolizei?
Ist Erdogan damit wird wirklich als dominante Schutzmacht mit quasi kolonialen Erweiterungen ab Mitte Oktober etabliert?
Was wird mit den nördlich angrenzenden Provinzen nach der Eroberung von Afrin auch jenseits des Euphrat? Was wird aus den drei Fraktionen islamistischer Kämpfer? Wer spricht eigentlich für die Zivilbevölkerung udn ihre Menschjenrechte?
Wie reiht sich da die US Voranfrage zu einer Militäraktion gegen das Assad Regime bei Überschreitung roten Linien ein?
Wie die dauerhafte Etablierung eines dauerhaften Bundeswehr-Militärstützpunktes in  Jordanien?
Viele Fragen und schwierige Beurteilungen im Gespräch mit Jan Keetman , langjähriger Türkei-Korrespondent.