Sammelabschiebung nach Albanien: Familie aus Freiburg abgeschoben

Familie aus Freiburg abgeschoben

Am Freitag den 10. Mai fand wieder eine Sammelabschiebung vom Baden-Airpark nach Albanien statt. Insgesamt wurden 66 Personen abgeschoben, davon 35 aus Baden-Württemberg und 31 aus anderen Bundesländern, davon 11 aus Bayern, eine aus Mecklenburg-Vorpommern, 5 aus Niedersachsen, 6 aus Sachsen, 8 aus Thüringen. Auch aus Freiburg wurden 5 Menschen, sehr wahrscheinlich also eine Familie, abgeschoben. Nach Angaben des Karlsruher Regierungspräsidium sollten urspünglich 92 Menschen verfrachtet werden. Wieder einmal wurden hauptsächlich Familien abgeschoben, 25 sind Kinder bis 14 Jahren. 11 der Betroffenen lebten zuvor in Landeserstaufnahmeeinrichtungen. Die nächste Sammelabschiebung aus Baden-Württemberg in den Balkan, diesmal nach Serbien und Mazedonien, findet laut Aktion Bleiberecht am Dienstag den 21.05. bzw. in der Nacht von Montag auf Dienstag statt. (FK)