Fokus Südwest 07.04.2022

Statusmeldung

  • ADD to to_archive : file 86150
  • ADD to to_archive : file 75627
  • ADD to to_archive : file 62750
  • ADD to to_archive : file 54330
  • ADD to to_archive : file 52289
  • ADD to to_archive : file 49994
  • ADD to to_archive : file 43570
  • ADD to to_archive : file 43559
  • ADD to to_archive : file 34121
  • ADD to to_archive : file 29061
  • ADD to to_archive : file 26213
  • ADD to to_archive : file 22710
  • ADD to to_archive : file 22659
  • ADD to to_archive : file 22622
  • ADD to to_archive : file 20144
  • ADD to to_archive : file 19768
  • ADD to to_archive : file 19766
  • ADD to to_archive : file 17826
  • ADD to to_archive : file 17817
  • ADD to to_archive : file 17816
  • ADD to to_archive : file 17696
  • ADD to to_archive : file 17386

Fokus Südwest 07.04.2022

# Macron: der müde französische Wahlkämpfer
# Abschiebung von Kurden aus Baden-Württemberg in die Türkei
Muhammed Tunç wurde trotz Bedrohung durch türkische Nationalisten abgeschoben
# Le Pen: so nah am Ziel wie nie

 

Nachrichten:
Schmähpreis dei "Goldene Abrissbirne" geht an Baden-Württemberg
Das  Bündnis Klinikrettung hat an den Süd-Weststaat einen Schlecht-Preis verliehen. Adressat ist der Grünenpolitiker Gesundheitsminister Manfred Lucha.
Bundesweit ist das Musterländle spitze bei Krankenhausschließungen. In den Pandemiejahren 2020-2021 schlossen acht Krankenhäuser und weitere 17 und mehr sind von der Schließung bedroht. Die geringste Bettendichte mit 508 Betten auf 100 000 Krankenhauspatienten in Deutschland  sind in Baden-Württemberg. 
Manfred Lucha ist seit 2016 Gesundheitsminister in Baden-Württemberg. Das Tempo der Krankenhausschließungen wurde von ausgehend von 1990 bis 2016 von durchschnittlich knapp unter zwei pro Jahr unter Manfred Lucha auf deutlich über  vier erhöht.
 
Dr. Rainer Neef, Bündnis Klinikrettung:
Die Krankenhauskonzentrationspolitik des Landes geht auf Kosten der wohnortnahen Gesundheitsversorgung. Während gigantische fast 3,5 Milliarden Euro für Zentralkliniken eingeplant sind, wird kleineren Krankenhäusern die notwendige Finanzierung versagt. Neben der Versorgung fallen dadurch medizinische Ausbildungsstätten, Arbeitsplätze und funktionierende Infrastrukturen weg.