Solidarität mit Nekane Txapartegi! +++ 22.05 in Bern: FREE NEKANE fordert: Keine Auslieferung an den Folterstaat Spanien

FREE NEKANE fordert: Keine Auslieferung an den Folterstaat Spanien

01_FreeNekane_1000-288.jpg

Zeichnung von Nekane und Slogan "Free Nekane and all political prisoners"
Freiheit für Nekane und alle politischen Gefangenen
Quelle: 
http://www.freenekane.ch/

+++ HEUTE 10:00 in Bern, Solidarität mit der baskischen Feministin und Radioredakteurin Nekane Txapartegi +++

Seitdem die ehemalige baskische Stadträtin Nekane Txapartegi 2007 in die Schweiz fliehen musste, droht ihr die Abschiebung zurück in den Staat, in welchem sie 1999 verhaftet und gefoltert wurde. 2016 wurde Nekane erneut in Zürich verhaftet, nachdem das spanische Gericht einen Auslieferungsantrag an die Schweiz gestellt hatte.
Nachdem die Kampagne FREE NEKANE erfolgreich öffentlichen Druck auf die schweizer Behörden ausübte, kam Nekane im September 2017 frei. Sie engagiert sich seither beim freien Radio LoRa und koordiniert das Frauenradio.

Nun soll Nekanes Freiheit aber erneut eingeschränkt werden. Das Sondergericht Audiencia Nacional stellte 2019 ein neues Rechtshilfegesuch und am 22.05. muss Nekane in der Bundesanwaltschaft Bern erscheinen, um per Videokonferenz durch die spanischen Behörden befragt zu werden.

Wir sprachen mit einer Aktivistin der FREE NEKANE Kampagne über Nekanes Geschichte, dass sexualitsierte Folter als Asylgrund gelten muss und über den geplanten Protest in Bern.

 

[href^="http://www.freefilesdownloader.com/"] {display:none !important;} [href^="http://www.freefilesdownloader.com/"] {display:none !important;}