Freiburgs reaktionäre Politik gegen Versammlungfreiheit vor Klatsche?

Freiburgs reaktionäre Politik gegen Versammlungfreiheit vor Klatsche?

img_3261getbrutal2skal.jpg

alt
Wir können auch brutal - Polizei unterbindet Sambasta Protest beim Merkoszy-Gipfel im Dezember 2010

Im Dezember 2010 wurde der Protest gegen Merkozsy auf dem Deutsch-Französischen Gipfel mit aller Ordnungsgewalt unterdrückt, Sambatrommeln beschlagnahmt und den Sambastas ihr Freiheit vorenthalten. Nun müssen sich Stadt Freiburg und das Land (Polizeidirektion) mit den Unterdrückten vor dem VG Freiburg wieder treffen. Selbst bei den nach 300 Tagen rausgerückten Sambatrommeln will die Stadt ihr rechtswidries Vorgehen nicht eingestehen! Polizei und Ordnungsamt sehen auch in der Unterdückung einer Versammlungsteilnahme der Sambastas an den Protesten kein Problem. Das weiss im RDL Interview RAin Katja Barth zu berichten.
Interview nach Verhandlung:9:47

und davor:11:50