Alles beim Alten - Keine Wende: FSB Wirtschaftsplan will maximale Mieterhöhung, Abverkauf und Eigentumsförderung

FSB Wirtschaftsplan will maximale Mieterhöhung, Abverkauf und Eigentumsförderung

Schon in den Pfingstschulferien peitschte, trotz OB-Wahlschlappe für die Mietpreistreiber, der vorberatende Ausschuss der Freiburger Stadtbau (FSB) einen Wirtschaftplan durch, der die alte, abgewählte Politik verlängern will: Mieterhöhungen im Bestand, Mitfinanzierung des hohen Anteils an Neubau-Eigentumswohnungen aus Mieten, Umwandlung von Miet- in Eigentumstumwohnungen.

Der hochalimentierte Geschäftsführer Ralf Klausmann handelt also weiter gegen die Mehrheitsbevölkerung in Freiburg. Gemeinderat und neugewählter OB werden jetzt zu beweisen haben, ob sie die Wahlen ernst nehmen oder alles nur grelle Schminke für die Politik der alten Art war.

Wir haben mit Irene Vogel, Stadträtin für die Unabhängigen Frauen in der UL - zugleich Aufsichtsrätin der FSB/FSI, gesprochen.