Besetzung im Freiburger Stadtteil Stühlinger: Hausbesetzung in der Klarastr. 17

Hausbesetzung in der Klarastr. 17

gutes-300x225.jpg

Leerstandsbeendigung in der Clarastraße 17
Quelle: 
diewg

Die Sonne scheint und die Barrikaden stehen sicher, verkündeten die BesetzerInnen heute frohgemut aus der Klarastraße 17. Das Mehrfamilienhaus mit Ladengeschäft stehe seit dem vergangenen Jahr leer, so die Initiative "Wohnraum Gestalten (Die WG)" in ihrer Pressemitteilung zur Besetzung. Radio Dreyeckland führte ein Erstes Interview mit einem Leerstandsbeseitiger. 3:33

Mit der Besetzung feiert auch das Café "Alles Klara?!" seine Eröffnung. Die baldige Heranschaffung von Café & Kuchen wurde hochheilig versprochen. Zwischenzeitlich anwesende Polizei sei wieder verschwunden, so "die WG" um 10:38h, da kein Räumungsbefehl vorliege. Laut Pressemeldung der Polizei dauern die "polizeilichen Einsatzmaßnahmen sowie die Ermittlungen im Hinblick auf die Verwirklichung von Straftaten" an. Nachbar*innen kamen bei guter Stimmung am besetzten Haus vorbei.

Reportage vom ersten Vormittag der Besetzung 4:42

Update: Der Eigentümer hat nach einem Gespräch zugesagt, dass die Besetzung bis Montag 8 Uhr im Haus bleiben kann. "Die WG" lädt dazu ein, mit "Getränke, Kuchen und Werkzeug zum Verschönern" vorbeizukommen, auch Spontankonzerte wären willkommen.

Die Initiative veröffentlicht jeweils aktuelle Neuigkeiten zum Fortgang der Besetzung und Belebung des Gebäudes in ihrem News-Ticker.