8. Hauptausschuß am Montag 22.6.2020: Immer mehr Männer- Aussagekräftige Kennziffern?- Hoffnung für längere Badezeiten für Familien?

Immer mehr Männer- Aussagekräftige Kennziffern?- Hoffnung für längere Badezeiten für Familien?

Ob Sozialausschuß, Mobilitätsausschuss (Jerry Clark CDU- u.PolizeiPressesprecher),Migrations u. Integrationsausschus oder Kinder- und Jugendhilfeausschuß -die nachrückenden wie ihre Stellvertreter sind allesamt Männer. Bemängelt zwar vom GRÜNEN Fraktionsvize  OTTO. ABER ES BLIEB DABEI, wenn am nächsten Dienstag gewählt wird. (Top Zusammensetzung Gemeinderatsausschüsse)

Die in der Jahresrechnung  2017 verwendeten Schlüsselkennzahlen, die bei Umstellung auf die neuen Haushaltsrechnungen eingeführt wurden, stossen wegen ihrer mangelnder Aussagekraft bei immer mehr Stadträtinnen (Viethen, Maria del Mar Menar Aragon) auf zunehmende Skepsis wegen der Irrelvanz für Steuerungsmöglichkeiten. Ein Beschluss zur Überarbeitung wurde nicht gefasst. (Top Jahresergebnis 2017)

Familien dürfen hoffen, das in den zwei Freibäder - Strandbad ab 1.7. und St.Geörgen ab 25.7. - doch mehr für sie rausspringt als ein 2 Stunden Slot der wohl gerade zum an - und ausziehen der kleineren Kinder reichen würde (so StRin  Saint-Cast). Die Änderung soll noch vor Öffnung erfolgen. Bei online Bestellung  usw. bleibt es.
Kein Thema war, trotz der riesigen Liesewiesen, die Reduktion der Badegäste pro 10qm/Wasserfläche. Während jeder bessere Bio-Markt mittlerweile  elektronische Erfassungssysteme bei Eingangregelungen wie Messung der Anzahl seienr Kunden im Laden eingeführt hat, sind die Regio-Bäder- Gesellschaft bzw. die FSB Tochter FKB selbst bei gerade mal zwei Frei-Bädern damit überfordert . Diese bürokratische  Peinlichkeit ist nicht zu toppen, allen Beteuerungen des Finanzbürgermeister Breiters zum Trotz.
Zumindest hatte sich OB  Horn bei umliegenden Gemeinden und Landkreisen  für die Wiederöffnung der Badeseen verwendet um den Opfinger See zu entlasten  (Top Aktuelles und Sonstiges) (kmm)