International Day of Commemoration in Memory of the Victims of the Holocaust

International Day of Commemoration in Memory of the Victims of the Holocaust

Am 27. Januar 1945 wurden die Überlebenden des nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch Soldaten der Roten Armee befreit.

Seit 1996 wird der 27. Januar in Deutschland als "Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus" begangen. Im November 2005 erklärte die Vollversammlung der Vereinten Nationen den 27. Januar zum "International Day of Commemoration in Memory of the Victims of the Holocaust“.

Radio Dreyeckland sendet anlässlich dieses Gedenktags Aufzeichnungen von Begegnungen mit Überlebenden des nationalsozialistischen Terrors: Amira Gezow, Eva Mendelsson, Hedy Epstein, Inge Auerbacher und Wiltrude Lavelle waren im vergangenen Jahr im Rahmen des Ausstellungsprojekts "Deportation nach Gurs 1940" der Katholischen Akademie in Freiburg, um aus ihrem Leben zu berichten und mit Jugendlichen zu sprechen.

Hedy Epstein: Freitag, 07.01. um 19 Uhr und Dienstag, 11.01. um 14 Uhr
Eva Mendelsson: Freitag, 14.01 und Dienstag, 18.01. um 14 Uhr
Inge Auerbacher: Freitag, 21.01 und Dienstag, 25.01. um 14 Uhr
Wiltrude Lavelle: Freitag, 28.01. und Dienstag, 01.02. um 14 Uhr
Amira Gezow: Montag, 31.01. um 20 Uhr und Dientag, 01.02. um 13 Uhr