OSZE als Teil des Bordermanagements, das Europa gegen unerwünschte Migration abschottet

OSZE als Teil des Bordermanagements, das Europa gegen unerwünschte Migration abschottet

OSZE-Angreifen.png

Kriegstreiber wollen Frieden fördern? OSZE angreifen!
Quelle: 
http://osze-angreifen.org/

Die OZE; die Organisation für Sicherheit und technische Zusammenarbeit in Europa hält am 4. und 5. Dezember ihr Ministerratstreffen in Basel ab. Aus den 57 Mitgliedsländern werden 1200 Delegierte erwartet. Die Ziele der OSZE, so heißt es, seien die Sicherung des Friedens und der Wiederaufbau nach Konflikten. Klingt doch erst mal ganz gut. Doch es gibt auch Kritik an der OSZE. Ein Bündnis OSZE angreifen mobilisiert zu einer Demo am Freitag um 18 Uhr und fragt sich: Kriegstreiber wollen Frieden fördern?

Wir sprachen mit Elango vom Bleiberechts-Kollektiv Basel über die Migrationspolitik der OSZE, die mit dem Akteur Frontex verbunden ist, die Stärkung von Nationalstaaten, die sich durch Migration bedroht sehen, über vermeintliche Friedenssicherung der OSZE und Forderungen nach Bewegungsfreiheit.