Lokalhistoriker Hansjörg Noe zur Abschottungspolitik der Schweiz und dem Zaun der Nazis: Sie kamen nur bis zur Grenze

Sie kamen nur bis zur Grenze

 

 

 

 

 

Zu allen Zeiten gab es Flüchtlinge. Zwischen '33 und '45 versuchten Menschen aus Hitler-Deutschland über die Schweiz sich in Sicherheit zu bringen, etwas Freiheit zu erhaschen.

Ob SPDler, Juden, Zeugen Jehovas vom badischen Lörrach aus in die Schweiz bei Basel zu gelangen war Rettung und oft unmöglich.

Der Lokalhistorike Hansjörg Noe zeichnete die Geschichte der Menschen auf der Flucht auf.