Siedlung im Metzgergrün nicht mehr prioritär auf FSB Sanierungsliste – Weitere Quartiere vor Veränderung

Siedlung im Metzgergrün nicht mehr prioritär auf FSB Sanierungsliste – Weitere Quartiere vor Veränderung

(kmm) In den Gremien der Freiburger Stadtbau (FSB) , die 10.000 von 72.000 Miet-Wohnungen in Freiburg kontrolliert, ist die bisherige Vorrangstellung im Sanierungsprogramms für das im Stadtteil Stühlinger liegende Quartier Metzgergrün gestrichen worden. Angeblich haben vorbereitende Untersuchungen unter Aufsicht des Architekten Probst zu grosse statische Probleme für eine „schonende Sanierung“ erbracht. Eine Weiterplanung ist für 2025 wenn die Bahn ihr rollendes Material „entlärmt“ haben muss, ins Auge gefasst,
Das frisch von der Stadt erworbene Quartier Freiau soll dafür „Mieter“ privatisiert werden. Für überteuerte Preise wie sie aus der Haslach Gartenstadt bekannt sind, müssen die Mieter die teilweise jahrzehntelang unterlassene Instandhaltung nun nach finanzieren, da sie ja längst Mietspiegelmieten abgeknöpft bekommen.

Die Entwicklungsbemühungen der FSB sollen sich stattdessen auf die ECA Siedlung südlich der Baslerstr. konzentrieren. Wie gehabt heisst Entwicklung hier Abriss und Neubau. Aus den jetzt 177 Wohneinheiten sollen 277 Wohneinheiten entstehen. Die gesamte Nutzfläche soll sich auf ca. 20.000 qm beinah verdreifachen. Die Eigentumsfrage an den Grundstücken für diese Nachverdichtung soll durch einen Grundstückstausch mit der städtischen Stiftungsverwaltung geregelt werden. Gegen die Abgabe des Eigentums am Gelände an der alten Eishalle an der Ensisheimerstr. Sollen die städtischen Freiflächen in der Mitte der ECA Siedlung in deren Eigentum begehen und der erzielbare Erbbauzins soll durch die Nachverdichtung gesteigert werden.

Die denkmalgeschützte Knopfhäuslesiedlung am alten Messplatz soll in Zusammenhang mit einem privaten Investor entwickelt werden. Dabei sollen die zu kleinen ca 25 qm grossen Wohnungen, die angeblich von (zu) vielen, alleinstehenden alten Männer bevölkert werden, durch Zusammenlegung einer „gehobeneren Nutzung“ zugeführt werden.