Systemwandel statt Klimawandel! Interview mit Alternatiba-Aktivisten

Systemwandel statt Klimawandel! Interview mit Alternatiba-Aktivisten

logo-alternatiba.jpg

"Wenn man nicht alleine radelt, ist man mental stärker!"
"Wenn man nicht alleine radelt, ist man mental stärker!"
Quelle: 
https://alternatiba.eu/agen/wp-content/uploads/sites/22/2014/05/logo-alternatiba.jpg

Fahrradfahren für das Klima - das tun die Aktivist*innen der französischen Klimaschutzbewegung Alternatiba - 5.000 Kilometer weit, einmal um Frankreich herum, durch Luxemburg, Belgien und Deutschland bis zurück nach Paris zum Weltklimagipfel. Nach fast der Hälfte der Strecke sind die Radler*innen am Montag bei uns in Freiburg angekommen, haben hier ein vielfältiges Programm in der KTS, im Stadtgarten und als "Critical Mass" auch auf den Straßen angeboten - und es sogar unfreiwillig mit der Polizei zu tun bekommen. Am Mittwoch waren Max von Alternatiba und Luciano von der Gartencoop, die mit Alternatiba zusammenarbeitet, kurz vor der Weiterreise nach Whyl live zum Interview im Radio Dreyeckland.