3. Jahrestag der Enttarnung von LKA Spitzel Simom Bromma. Staatsschutzkontakt lässt nun in Mannheim Wohnungen von Antifas durchsuchen.

3. Jahrestag der Enttarnung von LKA Spitzel Simom Bromma. Staatsschutzkontakt lässt nun in Mannheim Wohnungen von Antifas durchsuchen.

MannheimAntirep.jpg

Antirepressionsdemo Mannheim
Antirepressionsdemo Mannheim am 13.12.2013
Quelle: 
linksunten.indymedia Solikreis-Mannheim

Am 12. Dezember 2010 wurde in Heidelberg der verdeckte LKA Ermittler Simon Bromma enttarnt. Zuvor hatte er 10 Monate lang das linksalternative studentische Milieu Heidelbergs ausgeforscht. Lange Zeit hatte besonders der Grüne Innenpolitiker Uli Sckerl eine komplette Aufklärung gefordert. Je länger die Regierungszeit dauerte, desto weniger war zu spüren vom Aufklärungswillen. Etwaige weitere noch aktive Spitzel wären ja nun schließlich auch Grün-Rote Spitzel. Der AK Spitzelklage bemüht sich weiterhin um Aufklärung, sieht sich aber mit Sperrerklärungen und zahlreichen geschwärzten Akten aus dem Baden- Württembergischen Innnenministerium konfrontiert. Anlässlich des Jahrestags am letzten Donnerstag sprachen wir wieder einmal mit Dandl vom AK Spitzelklage und Zielperson des Spitzels Simon Bromma. Im Gespräch geht es auch um die kürzlichen Hausdurchsuchungen gegen Mannheimer Antifas, die genau wie der Einsatz von Simon Bromma von der Staatsschutzabteilung der Heidelberger Polizei angeordnet wurden, jeweils mit weit hergeholten Begründungen....