Seawatch 3 wieder an der Kette : das perfide Gerangel um die Seenotrettung

das perfide Gerangel um die Seenotrettung

seawatch.jpeg

Lizenz: 
Keine (all rights reserved)

Die Seawatch 3, eins der Seenotrettungsschiffe der Seenotrettungsorganisation Seawatch ist von den Sizilianischen Hafenbehörden wieder an die Kette gelegt worden. Nachdem sie Anfang März mit 363 Personen, die sie aus Seenot gerettet haben in dem Sizilianischen Hafen in Augusta anlegten, dürfen sie nun das Hafenbecken nicht mehr verlassen. Begründung: Es seien zu viele Menschen an Bord des Schiffes gewesen. Wir sprachen mit einem Crewmitglied der Seawatch 3, das auf dem Schiff auf die Freigabe wartet.