Erneute Demo in Freiburg gegen Krieg und deutschen Beitrag daran: Etwa 350 Menschen demonstrieren gegen türkischen Angriff auf Afrin

Etwa 350 Menschen demonstrieren gegen türkischen Angriff auf Afrin

AfrinSoli02.02.jpg

Solidemo mit Afrin am 02.02.2018
Quelle: 
Foto: RDL

Am Freitagnachmittag demonstrierten erneut zahlreiche Kurdinnen und Kurden und auch einige UnterstützerInnen gegen den Krieg in Afrin, der von der Türkei und islamistischen Gruppen mit deutscher Waffengewalt geführt wird. Viele KurdInnen trugen das Bild der getöteten YPG Kämpferin Barin Kobani mit, deren Leiche nach Informationen des Journalisten und Politikwissenschaftler Ismail Küpeli, von den mit der Türkei verbündeten "Freien Syrischen Armee"-Kämpfern, geschändet wurde. Wir haben Bilder, Töne und Musik gesammelt und nocheinmal mit einem Kurden gesprochen, der selber aus Afrin kommt und noch Familie dort hat.