Freiburg: Rassistischer Angriff am Busbahnhof

Freiburg: Rassistischer Angriff am Busbahnhof

400px-Freiburg_Hauptbahnhof_4169.jpg

Hauptbahnhof Freiburg
Quelle: 
By Flominator (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY-SA 2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons

Laut Polizei-Pressemitteilung wurde am frühen Sonntagmorgen (15.09.) ein 29-jähriger Gambier am Zentralen Omnibusbahnhof in Freiburg gewalttätig angegriffen. Er war, so fasst die Polizei die Aussage des Betroffenen zusammen, seinem Job als Zeitungsausträger nachgegangen und habe nun, gegen 4:30 Uhr morgens, auf den Bus der Linie 7200 Richtung Malterdingen zu seinem zweiten Arbeitsplatz gewartet. Da habe ein ihm unbekannter Mann unvermittelt eine Bierflasche in Richtung seines Kopfes geworfen und ihn dann mit der Faust geschlagen. Bei der Abwehr der Schläge habe der Angegriffene einen Knochenbruch erlitten, er sei dann in den Bus geflüchtet, dabei habe der unbekannte Angreifer ihm noch hinterhergebrüllt und ihn rassistisch beleidigt. Von den anwesenden Personen habe niemand eingegriffen. Nur eine Person habe sich als Zeuge zur Verfügung gestellt, so die Polizei. Weitere Zeug*innen werden noch gesucht.