Corrillos kritisieren Freiburger Polizei scharf: Freiburger Ultras rufen zum Protest gegen Polizeigesetz auf

Freiburger Ultras rufen zum Protest gegen Polizeigesetz auf

Kontaktverbote, elektronische Fußfessel und Staatstrojaner darf die Baden-Württembergische Polizei seit 2017 bereits einsetzen. Jetzt will Landesinnenministers Strobl auch einen noch niedrigschwelligeren Einsatz des sogenannten Staatstrojaners, Bodycams auch in privaten Räumen, die Ausweitung der Schleierfahndung, die erweiterte DNA-Untersuchungen und die „Unendlichkeitshaft“ in das Polizeigesetz aufnehmen.

In verschiedenen Baden-Württembergischen Städten regt sich dagegen Protest: Freiheitsrechte verteidigen – Gegen eine erneute Verschärfung des Polizeigesetzes in Baden-Württemberg! So der Titel einer Kundgebung am Samstag um 17.30 Uhr am Platz der alten Synagoge in Freiburg. Neben den klassischen linken Gruppen ruft auch die Ultragruppe Corrillos, also eine SC Freiburg Fangruppierung zum Protest auf. Wir haben mit einem Vertreter der Corrillos gesprochen. Im Gespräch geht es auch noch einmal um den „unverhältnismäßigen“ Polizeieinsatz, der durch eine Anzeige wegen Beleidigung durch Dubravko Mandic, ausgelöst wurde.