Mietstopp Auslauf bei den 8.000 Wohnungen der Stadtbau (FSB) und FSI zum Jahresende: JUPI als "Bitte"- Steller an OB Horn

JUPI als "Bitte"- Steller an OB Horn

Als Grund für die "Bitte" -Verlängerung des Mietstopp- geben die Stadträte der JUPI FRaktion die bisher nicht beschlossene Neuordnung  der Aufgaben der Stadtbau. Diese wird seit über einem Jahr in den Hinterzimmern der Gemeinderäte, Aufsichtsräte mit Schweigepflicht verdealt.  Die Forderung  die Mieterbeiräte der Stadtbau und FSI Mieter im Aufsichtsrat zu verstärken ist der Gemeinderat nicht nachgekommen. Stattdessen wurde die Anzahl der Aufsichtsräte so gewählt, daß auch Stadträte vom Fascho-"Flügel" der AfD mit Gewaltgeschichte nun Zugriff auf Mietergeschicke haben.

Derweil dürfte eine Unterschriftensammlung bei den Mietern - vom Mietenbündniss initiert - ca. 1000 Unterstütezrinnen erreicht haben

PDF iconoffener Brief Martins Mietmoratorium.pdf