Gespräch mit Gerhard Hanloser: Lektüre und Revolte - Der Textfundus der 68er-Fundamentalopposition

Lektüre und Revolte - Der Textfundus der 68er-Fundamentalopposition

Lektüre und Revolte - Der Textfundus der 68er-Fundamentalopposition: so der Titel eines Buches von Gerhard Hanloser, das passend zum Jubiläumsjahr erschienen ist. Wir haben mit ihm über einzelne Aspekte des Buches gesprochen: Frankfurter Schule, Marxlektüre, Situationistische Internationale, Johannes Agnoli, Sozialdemokratismus, Wilhelm Reich. Welche Aktualität hat das Ganze. Warum wurde einiges erreicht, warum blieb aber wenig vom Antikapitalismus?