Nach dem Brexit - „Den Rechten nicht das Feld der EU-Kritik überlassen!“

Nach dem Brexit - „Den Rechten nicht das Feld der EU-Kritik überlassen!“

Lexit-leaflet.jpg

Eine kleine linke leaf Kampagne gab es...
Quelle: 
http://www.leftleave.org/

Der Brexit ist momentan das beherrschende Thema in der EU. Allgemeiner Tenor meist: Was haben die BritInnen da nur getan? Was kommt jetzt?

Allgemein befürchtet wird, dass das Ergebnis den Rechten in ganz Europa nochmal Aufwind geben wird und das vielleicht sogar noch weitere Staaten aus der EU austreten werden...

Dass es auch gute Linke Gründe für eine Kampagne gegen die EU gäbe, darauf macht der freie Journalist Peter Nowak aufmerksam. Im Gespräch nennt er als Themen, die von Linken im Zuge des Brexit stark hätten gemacht werden können, u.a. die Forderung nach einer Nationalisierung der Güter der Selbstversorgung, wie der Bahn, die Kritik an der Austeritätspolitik und die Forderung nach einer Aufnahme von Geflüchteten ohne Quote.

19:40


Reaktion auf das Interview mit Peter Nowak: RDL Redakteur kmm kritisiert "fahrlässige Unterschätzung des National-Chauvinismus" 2:37