Rücktritt von Kathrin Vogel vom Junges Freiburg Vorstand: Sergio Schmidt distanziert sich von Junges Freiburg Presseerklärung

Sergio Schmidt distanziert sich von Junges Freiburg Presseerklärung

SergioSchmidt.jpg

Quelle: 
Junges Freiburg

Wir haben mehrmals über den Streit um die Personalie Kathrin Vogel innerhalb der JPG Fraktion berichtet. Die Antifaschistische Linke hatte darauf aufmerksam gemacht, dass die Junges Freiburg Vorsitzende Kathrin Vogel Verbindungsstudentin der Damenverbindung Merzhausia ist. Die Merzhausia pflegt enge Kontakte zur extrem rechten Burschenschaft Saxo Silesia. Die Autonome Antifa Freiburg hat noch einmal eine ausführliche Recherche zu Kathrin Vogel und der Merzhausia veröffentlicht. Simon Waldenspuhl und Monika Stein haben daraufhin bei RDL das Weiterbestehen der Fraktionsgemeinschaft JPG in Frage gestellt, sofern Kathrin Vogel für Junges Freiburg in den Gemeinderat kommt. Nun hat die Wählervereinigung Junges Freiburg tatsächlich den Rücktritt von Kathrin Vogel als Vorsitzende bekanntgeben. In der Presserklärung wird Kathrin Vogel aber die Opferrolle zugestanden und die Recherche der Autonomen Antifa kritisiert. Stadtrat Sergio Schmidt distanziert sich allerdings im Radio Dreyeckland Interview von der Junges Freiburg Erklärung.