Versuchter Brandanschlag auf Flüchtlingswohnhaus in Niedersachsen

Versuchter Brandanschlag auf Flüchtlingswohnhaus in Niedersachsen

Nach Angaben der Polizei hat gestern Abend ein Unbekannter Feuer in einem Wohnhaus von Barnstorf in Niedersachsen gelegt, in welchem 11 AsylbewerberInnen untergebracht werden. Offenbar habe er ein brennendes Stück Stoff im Anbau des Hauses gelegt. Ein Bewohner habe das Feuer bemerkt und es gelöscht, sodass es glücklicherweise zu keinem Brandausbruch kam. Der Staatsschutz ermittelt.