Beitrag von Radio Corax aus Halle: "Wir sind alle linksunten.indymedia"

"Wir sind alle linksunten.indymedia"

P9090002.JPG

Maizière de Demokratie
Quelle: 
RDL

Am Freitag hat der Innenminister de Maizière ein Verbot gegen die Nachrichtenplattform linksunten.indymedia erlassen. Die Seite wurde damit zur Plattform von Linksextremismus und gewaltbereiten Autonomen erklärt. In Zeiten von Wahlkampf scheint de Maizière wohl jedes Mittel recht, um Stimmen am rechten Rand zu fangen.
Das Verbot hat zu viel Unverständnis und Protest von Nutzer*innen und Unterstützer*innen geführt.

Steffi von Radio Corax hat sich den Entschluss des Innenministeriums genau angeschaut und zeigt dabei juristische und netzaktivistische Perspektiven zum Verbot auf.