Petitionsausschuss des Landtags lehnte humanitäres Bleiberecht ab: Rechte und Situation der Familie Ametovic "politischem Kalkül geopfert"

Rechte und Situation der Familie Ametovic "politischem Kalkül geopfert"

ametovic.jpg

Aus Freiburg abgeschobene Familie Ametovic
Aus Freiburg abgeschobene Familie Ametovic
Quelle: 
freiburger-forum.net

Der Petitionsausschuss des baden-württembergischen Landtags hat Ende vergangener Woche einstimmig die Petition für ein humanitäres Bleiberecht für die Familie Ametovic abgelehnt.

Bei der Familie handelt es sich um eine alleinerziehende Mutter mit sechs gesundheitlich schwachen Kindern, Angehörige der diskriminierten Roma-Minderheit aus Serbien. Ihre Abschiebung hatte vor 2 Jahren bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Sie sind seit Anfang 2017 wieder in Freiburg.

Albert Scherr ist Professor an der Pädagogischen Hochschule Freiburg und Mitglied des Freiburger Forums Aktiv gegen Ausgrenzung, der sich für die Familie Ametovic eingesetzt hat. Im Interview mit Matthieu reagiert er auf die Entscheidung des Petitionsausschusses.