Abschiebung nach Serbien/ Mazedonien : Baden-Württemberg, Thüringen und Bayern schieben gemeinsam ab

Baden-Württemberg, Thüringen und Bayern schieben gemeinsam ab

X-gegen-Abschiebung.JPG

Symbolisches X gegen Abschiebung
Quelle: 
Foto: RDL

Am Montag den 19. November fand wieder eine von drei monatlichen Sammelabschiebungen aus Baden-Württemberg in den Balkan statt. Insgesamt wurden 25 Menschen per Sammelabschiebung vom Baden-Airpark nach Serbien und Mazedonien geflogen. Wieder leistete das grün-geführte Baden-Württemberg auch Amtshilfe für Thüringen und Bayern. 7 der Betroffenen kamen aus Thüringen, 2 aus Bayern. 11 Personen wurden nach Serbien und 14 nach Mazedonien verfrachtet. Für die Abschiebung eingeplant waren laut Regierungspräsidium Karlsruhe ursprünglich 45 Personen. 9 der Betroffenen lebten zuvor noch in Landeserstaufnahmeeinrichtungen. 14 Abgeschobene gehören der Minderheit der Roma an. 5 der Betroffenen waren Kinder bis 14 Jahren. Die nächste Sammelabschiebung aus Baden-Württemberg, diesmal in den Kosovo, wird laut Aktion Bleiberecht bereits am Mittwoch den 21. November stattfinden. Betroffene werden wahrscheinlich wieder in der Nacht zuvor von der Polizei abgeholt werden. (FK)