Sorgearbeit, soziale Arbeit und Pflegearbeit ins Zentrum stellen. Das Bündnis : Care Revolution - Die Radioreihe zur Aktionskonferenz in Freiburg

Care Revolution - Die Radioreihe zur Aktionskonferenz in Freiburg

Care_Revolution_Figuren2_150120.png

care revolution fig.2
care revolution
Quelle: 
care revolution

"Ein gutes Leben steht vielfach im Widerspruch zur Logik des neoliberalen Kapitalismus: Sorgearbeit wird in ihrer Bedeutung abgewertet. Gerade nicht entlohnte Arbeit wird oft der Freizeit zugeschlagen und nicht als notwendige Arbeit wahrgenommen."(aus dem Ankündigungstext der Aktionskonferenz  von Care Revolution)

Das Bündnis Care Revolution plant in Freiburg eine Aktionskonferenz, wo Perspektiven erarbeitet werden sollen.

Am 20. Mai werden sechs verschiedene Workshops zum Themenkomplex stattfinden und zwar in der Universität Freiburg.

Wir von Radio Dreyeckland werden die Workshops in den folgenden sechs Wochen immer dienstags zwischen  8.00 und 9.00 Uhr  inhaltlich mit ihrer speziellen Thematik vorstellen und haben die jeweiligen Fachmenschen dazu ins Studio eingeladen. (siehe rdl.-Programm)

In diesem ersten Interview unserer Reihe mit Lina Wiemer von Care Revolution geht es um Begrifflichkeiten, Ziele und  Analysen im Zusammenhang mit ihrem Workshop "gut leben und arbeiten mit Kindern".

Informationen im Netz unter http://care-revolution.org/regionale-vernetzungen/freiburg/

Anmeldungen zu den Workshops: care-revolution-freiburg@riseup.net