Anfrage zum Kirchenasyl: Nur 12 Schutzsuchende in ganz Baden-Württemberg im Kirchenasyl

Nur 12 Schutzsuchende in ganz Baden-Württemberg im Kirchenasyl

kein_mensch_illegal.gif

kein_mensch_illegal
kein_mensch_illegal

Eine Anfrage der AfD, der christliche Werte natürlich völlig egal sind, greift mal wieder das Kirchenasyl an. Die Antwort des Innenministeriums erhält die Information, dass das BAMF zum 10. April 2018 gerade einmal von 12 Flüchtlingen im Kirchenasyl in ganz Baden-Württemberg ausgeht. Die Evangelische und die Katholische Kirche beherbergten am Stichtag 31. März davon nach eigenen Angaben gerade einmal 6 Schutzsuchende. Eine Anzahl, die aufgrund rassisticher Morde in Italien, wohin für viele Geflüchtete die Gefahr besteht abgeschoben zu werden und angesichts der sonstigen rigiden Abschiebepolitik für die praktische Humanität der Kirchen in Baden-Württemberg nicht gerade ein Ruhmesblatt ist. Insbesondere als Kontrapunkt zur rechten Hetze sollte da doch deutlich mehr gehen. "Abschiebungen aus sämtlichen Räumlichkeiten einer Kirche heraus sind von Rechts wegen nicht untersagt, finden in Baden-Württemberg aber bislang nicht statt." so Innenminister Strobl in seiner Antwort auf die Landtagsanfrage. (FK)