Über RDL

RDL-Eingang
Hier geht's zu den Studios.
Quelle: 
RDL

Radio Dreyeckland ist das freie und nichtkommerzielle Radio im Südwesten. Es bietet grundsätzlich allen Interessierten die Möglichkeit Radio zu machen. Zur Zeit gestalten etwa 150 ehrenamtliche Mitarbeiter_innen das Programm.

Kein anderes Radio in der Region bietet eine vergleichbare Vielfalt: Über 50 Musiksendungen zu unterschiedlichsten Stilen und Sparten, mehr als 17 Sendungen in verschiedenen Sprachen, tagesaktuelle Programme zu Politik und (Sub-)Kultur, zahlreiche Schwerpunkte zu Umwelt, Gender, Literatur uvm. Ferner gibt es Sendungen von Gruppen wie  Greenpeace, arbeitskreis kritischer juristInnen oder Radio Bleiberecht.

Täglich aktualisiert sind viele Beiträge hier im Internet abrufbar.

Radio Dreyeckland finanziert sich durch seine Hörer_innen, die Mitglied im Freundeskreis RDL e.V. sind. Daneben erhält es eine institutionelle Förderung durch die Landesanstalt für Kommunikation.

Frequenz: (Sender Vogtsburg/Kaiserstuhl) 102.3 MHz

Kabel: Freiburg 93,60 MHz, Lahr 88,15 MHz, Müllheim/Neuenburg 97,35 MHz, Staufen/Bad Krozingen 89,35 MHz

RDL-Blog

Zum 40 jährigen Jubiläum: Hol dir den RDL-Kalender für 2017

Für alle Mitglieder und Hörer*innen von Radio Dreyeckland gibt es einen Radio Dreyeckland-Jubiläumskalender für 2017. Am 4. Juni 1977 wurde die erste Sendung ausgestrahlt, damals noch als 'Radio Verte Fessenheim'. Eingerahmt wird der...

Workshop Recht: Alles was recht ist

Termin: Frühjahr 2017 (4 Stunden)

Referent: Michael Menzel

"Reden wie einem der Schnabel gewachsen ist"
dieser Anspruch ist mit allen partizipativen Medien verbunden - auch und gerade dem freien Radio.

Der Workshop ist obligatorisch für...

Es geht voran: rdl.de mit neuem Design und modernem Player

Die Website von Radio Dreyeckland ist seit heute in neuem Kleid zu bestaunen. Wir haben das Design erneuert und einige neue Features eingebaut. Die Mediathek ist nun übersichtlicher, Programmhinweise sind prominenter. Insgesamt liegt mehr...

Aufruf 'Rundfunk muss hörbar sein' - die Unterzeichner_innen

"Radio Dreyeckland ist in einigen Freiburger Stadtteilen auf der UKW Frequenz 102,3 gar nicht oder nur gestört empfangbar. Dasselbe gilt für Teile des Freiburger Umlands.

Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) Baden Württemberg hält dies...

Einladung zur Pressekonferenz am 26.7.2016 um 14.30 Uhr

Radio Dreyeckland will raus aus dem verordneten Funkloch

Zahlreiche Gruppen und Einzelpersonen unterstützen Aufruf an die Medienbehörde – die sieht sich allerdings nicht in der Verantwortung

Sehr geehrte Vertreter*innen der Presse,

Am...

Seiten