Mietenbündnis fordert Verlängerung des Mieterhöhungsstopps bei der Freiburger Stadtbau: "Das MieterInnen mit der Miete weitere Häuser finanzieren sollen ist absurd."

"Das MieterInnen mit der Miete weitere Häuser finanzieren sollen ist absurd."

Wohnungsmarkt.png

Quelle: 
Recht auf Stadt Freiburg

Das Freiburger Mietenbündnis will das der Mieterhöhungsstopp bei der Freiburger Stadtbau verlängert wird. Erreicht werden soll das mit Hilfe eines Einwohnerantrages. Dafür werden nun Unterschriften gesammelt. 2500 Unterschriften würden den Gemeinderat dazu zwingen sich mit der Forderung zu befassen. Über das Thema und die Ausrichtung der Stadtbau haben wir mit Günter Rausch vom Freiburger Mietenbündnis, auch Gemeinderatskandidat der Linken Liste, gesprochen.