Rückblick auf Arbeitskampf an Uniklinik Freiburg: "Gewerkschaft kein Hebel um politisch soziale Bewegung aufzubauen"

"Gewerkschaft kein Hebel um politisch soziale Bewegung aufzubauen"

frauenklinikDemo.JPG

Entlastung jetzt! Demo am 9.11.2017
Quelle: 
Foto: RDL

Die ver.di Tarifkommission hat an diesem Mittwoch entscheiden. An den Unikliniken in Baden-Württemberg wird es einen Tarifvertrag auf Probe, der nach 6 Monaten wieder kündbar ist, geben.

Man hat sich bei den Themen Personal-Mindestbesetzungen und Konsequenzenmanagement auf ein Vorgehen geeinigt, das den Uniklinikleitungen die Verantwortung für Konsequenzen bei schlechter Personallage überlässt.

Über die Entscheidung der Tarifkommission, das Kräfteverhältnis und den Stand der Organisierung am Uniklinikum haben wir mit Alex gesprochen - mit einer Unterbrechung - seit 30 Jahren Krankenpfleger an der Uniklinik, langjähriger Beobachter der Entwicklungen in der weißen Fabrik und aktiv in der Freiburger worker center Initiative. Er hat auch in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift wildcat einen Artikel über die Tarifkampagne im Krankenhaus geschrieben.