Abschiebung nach Serbien/ Mazedonien: Protest am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gegen 18 Jahre Sammelabschiebungen

Protest am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gegen 18 Jahre Sammelabschiebungen

Protest 18 Jahre Sammelabschiebungen Baden Airpark (5).JPG

Protest gegen 18 Jahre Sammelabschiebungen, Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, 21.3.2018
Quelle: 
RDL/mc

Am Mittwoch morgen haben rund 30 Menschen am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gegen Sammelabschiebungen protestiert. Der Anlass war dreifach. Erstens fand an dem Tag eine Sammelabschiebung nach Serbien und Mazedonien statt. Zweitens war es der 21. März, der UNO-Welttag gegen Rassismus. Und drittens waren es an diesem Tag 18 Jahre seit dem Beginn der Abschiebungen von diesem Flughafen aus. Denn die erste Sammelabschiebung von diesem Flughafen in Richtung Kosovo fand vor genau 18 Jahren statt, also kurz nach dem Ende des Kosovo-Kriegs.

Matthieu hat für Radio Dreyeckland einige Eindrücke von der Kundgebung gesammelt:

8:26

Insgesamt wurden an diesem Mittwoch 53 Personen (14 Serbien/ 39 Mazedonien) abgeschoben. Urspünglich wollte das Regierungspräsidium Karlsruhe nach eigenen Angaben 96 Personen verfrachten. 16 der Betroffenen kamen direkt aus Landeserstaufnahmelagern. Wieder war es eine Familienabschiebung. 23 Kinder bis 14 Jahren waren betroffen. Laut Regierungspräsidium gehören 24 der Abgeschobenen der Romaminderheit an. (FK)