dju zu Datenweitergabe an Polizei Hamburg nach G20-Protesten: Wenn Medien Ermittlungsarbeit unterstützen, widerspricht das dem Grundgesetz.

Wenn Medien Ermittlungsarbeit unterstützen, widerspricht das dem Grundgesetz.

dju.jpg

Quelle: 
dju

Wie kürzlich bekannt wurde hat die Sonderkommission "Schwarzer Block" der Hamburger Polizei im Zuge der Ermittlungen nach den Protesten gegen den G-20 Gipfel in Hamburg zahlreiche Medien gebeten, Rohmaterial für polizeiliche Ermittlungen zu Verfügung zu stellen. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di lehnt jegliche Herausgabe von ungesendetem Material an die Ermittlungsbehörden ab. Wir haben mit Cornelia Haß, dju-Bundesgeschäftsführerin über dieses Thema, die Pressefreiheit und auch den Versuch der Polizei über Radio Dreyeckland an Kontaktdaten von freien Journalisten zu kommen, gesprochen.