Sammelabschiebung nach Serbien/ Mazedonien: Grün-Schwarze Roma-Abschiebung

Grün-Schwarze Roma-Abschiebung

Diskriminierung.JPG

Quelle: 
Foto: RDL

Am Dienstag den 27. Juni fand erneut eine Sammelabschiebung aus Baden-Württemberg in Richtung Balkan statt. In Freiburg war dies ein Anlass für eine relativ spontane Demonstration am Abend, an der sich 350-400 Menschen beteiligten. Insgesamt wurden am Dienstag 48 Personen abgeschoben. Ursprünglich wollte das Regierungspräsidium nach eigenen Angaben sogar 80 Personen abschieben. Fast die Hälfte konnte sich also vor dem Flug ins Ungewisse schützen. 22 Personen wurden nach Serbien, 26 nach Mazedonien abgeschoben. 18 der Abgeschobenen waren Kinder bis 14 Jahren. 40 der 48 Abgeschobenen gehören laut RP Karlsruhe der Minderheit der Roma an. Laut Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung kamen die Betroffenen u.a. aus Offenburg. Eine Person wurde direkt aus dem Abschiebeknast Pforzheim abgeschoben.

(FK)